August. đŸŒ»

Barfuß radeln. Die nassen Badeklamotten zeichnen sich ab. Der Fahrtwind, warm und weich auf meiner Haut. Die Haare wehen mir ins Gesicht. 

Ich fĂŒhl mich zurĂŒck versetzt. Wie unbeschwert und leicht das war. Wie selbstverstĂ€ndlich und ĂŒberhaupt.

Leben. Heute wie damals.

Einfach leben.

Willkommen Sommer, ich freu mich.

đŸŒ»