Die ersten 300 Kilometer. đŸŒ»

Die A7 geradeaus.

Von der Nacht in den Tag.

Ich fahre 

und bin gedanklich in meinem Kinderzimmer…warum wurde ich sooft wach und hatte mich nicht mehr getraut alleine einzuschlafen..? Auf leisen Sohlen schleiche ich mich ins Schlafzimmer.

Wörnitz. 

„Ich komm gerade aus Wörnitz“, erinnere ich mich an die Worte meines Vaters, der bei uns im Wohnzimmer auf der Couch sass. Meist hatte er Blumen fĂŒr uns gekauft…

Kurz vor Kassel, gleich halb acht.Der Scheibenwischer wischt im Takt.

Die Landschaft wird flach.

Wie ich es liebe.

đŸŒ»