Doven dag. đŸŒ»

Und wie faul er wird..
Ausschlafen (bis nichts mehr geht).

Kaffee und Schokobrötchen aus der gestrigen BÀckerei (man wurde mit Vornamen aufgerufen, wenn der bestellte Kaffee fertig war ~ ach die DÀnen, so schön).

Das zweite Buch zu Ende lesen schon mit Vorfreude aufs nĂ€chste (hab‘ alle dabei von Tanja Wekwerth).

Ein GemĂŒseomlett auf Mortadellabrot, um’s geschwollen auszudrĂŒcken (ein paar Wiener a la Hotdog wĂ€re auch vorstellbar).

15Uhr ~ Guiiiiidoooo (heute schau ich).

Ein Strandspaziergang (mit oder ohne Gummistiefel).

Dem Regen lauschen (falls er vorbeikommt).

Weisswein im KĂŒhlschrank nicht vergessen.

đŸŒ»