Ach ja..đŸŒ»

Lang ist alles her,

als ein Freitag Abend nach 22 Uhr zum wichtigsten Teil meines Lebens wurde.

Als wir im POW WOW standen, 

ins Minetonca liefen,

bei Claudi an der Bar saßen,

wir ins Ostwerk fuhren und tanzten bis um 4 Uhr morgens.
Heute…

freu ich mich ĂŒber das gedeckte Schrebergartendach und radle abends an der Wertach nach Hause und freu mich ĂŒber das EntenpĂ€rchen im Wasser.
Das Leben ist einzigartig. Und schön.

đŸŒ»