Oktoberfestzugfahrt. đŸŒ»

Schrecklich!

Saufen bis zum Umfallen oder zumindest torkelnd ĂŒber den Bahnhof.

Der Bahnsteig voll, der Zug auch.

0:08 Uhr .Ich steige aus.

Warte auf den nÀchsten.

1:59 Uhr. Der Bahnsteig genauso voll. Der Zug lÀnger.

Einer der ersten Wagen leer – klar, so weit kommen die anderen nicht mehr..  Szenenwechsel. Vor uns drei Menschen, die ĂŒber ihr Studentenleben sprechen und wo sie schon ĂŒberall waren.

Wie gut das tut.

đŸŒ»