Traurig.đŸŒ»

Und plötzlich ist es anders.

Ich weine und schwelge.

Seh Dich vor mir, das aller erste Mal.

Ich schaue aus dem Fenster..die Frau auf dem Rad lacht. Ich weine.

Bin unendlich traurig.

Die Sonne strahlte den ganzen Tag zu blauem Himmel.

Wie geht es Dir, frag ich mich.

Ich spĂŒre Deine Traurigkeit bis zu mir.
Hoffe Du meldest Dich. Trinken wir zusammen ein Glas Wein aus den Prinzessinnen GlÀsern?

Ich umarme Dich ganz fest und vermisse Dich.

đŸŒ»